top of page
  • karinrogalska

STREIFLICHT: Demokratiespektrum in Schrumpfung (24. Oktober 2023)

Die Spaltung der Linken und Sahra Wagenknechts Abwanderung gen rechts haben fatale Folgen für das deutsche Parteienspektrum.


Mehr und mehr Kräfte auf der rechten Seite, die CDU dabei auf Kurs in Richtung einer fragwürdigen Version von modernem Konservatismus.


In der "Mitte": eine unter der Ägide von Christian Linder immer mehr ins Unsoziale abdriftende FDP und verbotsverliebte Grüne.


Die Rest-Linken dürften sich selbst zerfleischen - rund um Wagenknechts Abgang tun sich doch tiefste personelle Kluften auf. Es bleibt auf der linken Seite nur noch die SPD.


Es schmeckt sicher nicht jedem, aber die Ampel-Regierung in Berlin erfüllt, mag man ihre Ziele auch nur bedingt oder gar nicht teilen, zumindest eine fundamentale Aufgabe: Ohne sie gäbe es aktuell keine auch nur ansatzweise ausgewogene Demokratie mehr.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folgen eines Attentats (28. Mai 2024)

Für die aktuelle Ausgabe der "Wirtschaft und Recht in Osteuropa" habe ich Hintergründe und Folgen des Attentats auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico analysiert. https://www.ostrecht.de

Ganz normale Menschen (18. Mai 2024)

Europa erlebt eine Welle der Gewalt gegen Politiker*innen. Vorläufiger trauriger Höhepunkt ist das Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico. Er sei mit der Politik der Regierung n

Comments


bottom of page